Leeres Scheibenwischwasser? Kein Problem

Wie füllt man das Wischwasser für die Autoscheiben auf? Das geht eigentlich ganz einfach und bei allen Automodellen gleich. Hier zeigen wir, wie.

4 Schritte zu vollem Wischwasser

1. Motorhaube öffnen
1. Motorhaube öffnen

Um an den Wischwassertank zu kommen, muss man zunächst die Motorhaube öffnen. Das funktioniert meist durch einen kleinen Hebel links im Fußraum auf der Fahrerseite. Bei Modellen von Tesla findet sich ein Button im Infotainment oder in der Handy-App.

2. Blauen Deckel öffnen
2. Blauen Deckel öffnen

Der blaue Deckel im Motorraum lässt sich schnell erkennen, gerade bei Elektroautos. Unter ihm verbirgt sich der Wischwassertank. Der Deckel ist meist durch das Symbol für Wischwasser gekennzeichnet, das man auch im Fahrzeuginnenraum findet. Der Deckel ist nur aufgesteckt und lässt sich leicht öffnen.

3. Wischwasser einfüllen
3. Wischwasser einfüllen

Es gibt verschiedene Arten von Wischwasser, die gleichzeitig auch Frostschutzmittel für verschiedene Temperaturen beinhalten. Wir nutzen Wischwasser mit Frostschutz bis zu -20 Grad, womit man in Deutschland im normalen Winter wunderbar auskommt. Wischwasser gibt es an der Tankstelle. Der Tank wird bis zur Markierung aufgefüllt. Sollte keine Markierung ersichtlich ein, ist der Tank voll, sobald der Schaumpilz leicht in der Öffnung des Tanks aufsteigt.

4. Deckel zu und los
4. Deckel zu und los

Anschließend drückt ihr den blauen Deckel wieder fest zu und schließt die Motorhaube. Das war’s auch schon. Voller Tank, voller Durchblick und es kann losgehen!