Choose your country

Registrieren

Anmelden

Review

Opel Insignia im Test: Der perfekte Langstreckenläufer

Der Opel Insignia ist ein beliebtes Mittelklasse-Modell des Autobauers aus Rüsselsheim – egal, ob als Limousine oder Kombi. In Firmenflotten und bei Vielfahrern ist er gleichermaßen beliebt. Die klaren Pluspunkte: eine angenehme Fahrweise und das enorme Platzangebot. Was der Opel Insignia sonst noch alles drauf hat, zeigt der FINN Test

Lesedauer

5 min

Datum

11.04.2022

Teilen

Maße und Design

Den Opel Insignia gibt es in zwei Ausführungen: einmal als elegant designte Sport-Limousine mit Fließheck und als sportlichen Kombi. Die Limousine läuft unter dem Namen Insignia Grand Sport. Mit knapp fünf Metern Länge und zwei Metern Breite kann die Opel-Limousine locker mit höherklassigen Autos mithalten. Die rund zwei Tonnen Gewicht werden entweder durch Diesel- oder Benzinmotoren von A nach B bewegt. Zur Auswahl stehen zwischen 120 und 200 PS (Benziner), im Diesel schlägt ein 174 PS starkes Herz. Für ordentlich Power auf der Straße ist also gesorgt.


Optisch überzeugt der Opel Insignia mit seiner fließenden Silhouette. Am Kühlergrill fällt der dreidimensionale Opel-Blitz markant ins Auge. Der Name Opel ist an der oberen Kante eingraviert. Die Höhe des Fahrzeuges (rund 1,50 Meter) unterstreicht dabei die sportliche Ausrichtung des Insignia. Eine große Auswahl an Farben, Felgen und Leichtmetallrädern verleiht dem Fahrzeug einen individuellen Look. Die Design- und Linienführung der Außenseite wird auch im Inneren des Fahrzeuges fortgesetzt.

Interieur

Der Innenraum vermittelt einen hochwertigen und großzügigen Eindruck. Elegant und aufgeräumt wirkt dabei das Armaturenbrett. Ein Multimediasystem ist mittig angebracht. Der Touchscreen hat eine Größe von acht Zoll und ist leicht zu bedienen. Klasse ist auch der zeitgemäße und in die Mittelkonsole integrierte Wireless-Charger. Damit lässt sich das Smartphone während der Fahrt kabellos aufladen.


Ergonomie wird beim Opel Insignia ebenfalls großgeschrieben: So wirken Aktiv-Sitze bei längeren Fahrten Rückenschmerzen entgegen. Weil auch Wärme gegen Verspannungen hilft, sind die Sitze sogar beheizbar – genauso wie das Lenkrad. In Sachen Komfort setzt Opel beim Insignia aber noch einen drauf: Das Mittelklasse-Modell punktet auf Wunsch sogar mit einer Massagefunktion und Sitzventilation. Ein Bose-Soundsystem schmeichelt zudem den Ohren. So lässt sich wirklich entspannt durch die Landschaft cruisen.

Opel Insignia

Raumwunder

Nimmst Du zum ersten Mal im Opel Insignia Platz, fallen Dir sicher sofort die großzügigen Raummaße auf: Für die Insassen ist hier ordentlich Platz. Während langer Fahrten im Test konnten auch Gäste im Fond ihre Beine ausstrecken und konnten sich nicht über mangelnden Komfort beschweren.


Auch der Kofferraum des Rüsselsheimers hinterlässt mit bis zu 1.665 Litern Gepäck- oder Laderauminhalt beim Kombi einen positiven Eindruck. Familieneinkäufe, Urlaube mit dem Auto oder Umzüge sind mit dem Insignia schnell und einfach machbar. Praktisch: Die Rückbank könnt ihr dreiteilen und somit optimal an den jeweiligen Ladebedarf anpassen. Damit lässt sich arbeiten – und zwar wortwörtlich: Nicht umsonst erfreut sich der Opel Insignia gerade bei Firmen großer Beliebtheit. Er eignet sich also nicht nur für die Garage daheim, sondern auch für den Fuhrpark von Unternehmen.

Sicherheit

Auffallend und sehr erhellend sind die LED-Scheinwerfer (IntelliLux LED Pixel Licht) des Opel Insignia. Diese sorgen für eine deutlich verbesserte Sicht bei Nachtfahrten. Jeder Scheinwerfer besteht dabei aus 84 LED-Elementen, die sich durch automatisches Abschalten einzelner Einheiten an die jeweilige Fahrsituation anpassen.


Um während der Fahrt den Verkehr immer im Blick behalten zu können, ist beim Insignia ein Head-up-Display erhältlich. Wichtige Fahrinformationen wie Navigation, Geschwindigkeit oder Warnungen lassen sich so ganz einfach von der Windschutzscheibe ablesen. Sollte es aber doch einmal eng werden: Auffahrunfälle können durch einen Frontkollisionswarner vermieden werden. Dieser überwacht die Umgebung des Wagens und erkennt zum Beispiel Fußgänger oder Fahrräder, um notfalls selbstständig abzubremsen.


Als weitere Assistenzsysteme bietet Opel beim Insignia Rückfahr- und Verkehrsschild- sowie einen Spurhalte-Assistenten. Zusätzlich lässt sich durch einen adaptiven Regler die Geschwindigkeit automatisch regulieren. Durch das automatische Beschleunigen und Abbremsen lässt sich entspannt der Abstand zum Vordermann halten. Der Clou: Dies lässt sich in Kombination mit einer Stop-and-Go-Funktion auch in Stausituationen verwenden.

Opel Insignia im FINN Auto Abo

Einsteigen und losfahren!

Haben wir Dein Interesse am Opel Insignia geweckt? Dann abonniere jetzt ganz einfach Deinen neuen Begleiter für den Alltag. Sowohl die Limousine als auch die Kombi-Variante des Opel Insignia findest Du online bei FINN im Abo.