Choose your country

Registrieren

Anmelden

Review

Opel Zafira-e Life: Die rollende Großraum-Lounge im Test

Einst als Kompakt-Van gestartet, hat der neue Opel Zafira-e Life kaum noch etwas mit seinem Vorfahren zu tun. Er ist nicht nur gewachsen, sondern dank seines E-Antriebs auch bestens für die Zukunft gerüstet. Doch wie weit kommt man mit dem E-Bulli-Konkurrenten? Diese und weitere Fragen beantwortet der FINN Test

Lesedauer

6 min

Datum

11.05.2022

Teilen

Design und Maße

Nach anfänglichen Vorbehalten ob der möglichen Reichweiten gibt es mittlerweile einige Elektro-Vans auf dem Markt – der Opel Zafira-e Life ist einer von ihnen. Als Konkurrenten gelten der Citroën e-Spacetourer, der Peugeot e-Traveller sowie, ganz neu, der elektrische Bulli aus dem Hause Volkswagen, der ID. Buzz. Was alle diese Modelle gemeinsam haben: Sie setzen auf den E-Antrieb und bieten viel Platz.


Müsste man das Design des Zafira-e auf ein Wort herunterbrechen, träfe “schnörkellos” den Nagel wohl am besten auf den Kopf. Klare Linien sorgen für einen kastenförmigen und geradlinigen Look, der mit sportlichen Felgen, einem großen zweigeteilten Panorama-Glasdach und getönten Scheiben aufgewertet wird. Im Inneren des Großraumvans haben bis zu acht Personen Platz, wobei die Standardkonfiguration aus sechs Leder-Einzelsitzen besteht. Auf Wunsch bietet Opel eine Sitzbank in der zweiten und dritten Sitzreihe an. Apropos Optionen: Den E-Van aus Rüsselsheim gibt es auch in unterschiedlichen Längen. Bei FINN kannst Du das 4,96 Meter lange M-Modell abonnieren. Dann ist der elektrische Zafira mit ausgeklappten Außenspiegeln 2,20 Meter breit und knapp 1,90 Meter hoch. Was auf dem Papier viel Platz verspricht, bestätigt sich sofort beim Einsteigen.

Raumwunder mit tollen Komfort-Features

Über zwei breite und hohe Schiebetüren gelangst Du in den Fond des Opel Zafira-e Life. Praktisch: Die Türen bewegen sich elektrisch und lassen sich zudem freihändig öffnen. Ebenso einfach fällt der Einstieg für Fahrer und Beifahrer aus, was angesichts der hohen Sitzposition hinter dem Steuer nicht selbstverständlich ist. Mit stolzen 80 Zentimetern liegt die höher als in den meisten SUV auf dem Markt. Wenn wir schon bei den Sitzen sind: Im Test haben wir uns sehr über die Heizungs- und Massageoption gefreut  – ein echtes Komfort-Highlight, um Rückenschmerzen auf langen Autofahrten zu verhindern.

Durch das großzügige Panorama-Glasdach kommt außerdem viel Licht in den Innenraum, wodurch der E-Van noch geräumiger wirkt. Ansonsten gibt es nicht viele Überraschungen. Das Cockpit und die Armaturentafel wirken sehr aufgeräumt, Du wirst Dich also sofort zurechtfinden. Erwähnt sei an dieser Stelle aber noch das wirklich umfangreiche Angebot an technischen Helfern an Bord. Ein Muss bei einer Fahrzeuglänge von knapp fünf Metern ist ein guter Rundumblick – Augen hat der E-Zafira deswegen nahezu überall: Die Frontkamera unterstützt Assistenzsysteme wie die Verkehrsschild- oder Müdigkeitserkennung, hinten kommt eine 180-Grad-Panorama-Kamera zum Einsatz, die beim Rangieren und Einparken hilft. Doch damit nicht genug: Weitere Assistenzsysteme halten den Abstand zum Vordermann oder den Opel Zafira-e Life in der Spur. Damit Dein Blick immer auf die Straße gerichtet ist, setzt der Van zudem auf ein Head-up-Display, das wichtige Informationen über Geschwindigkeit und Distanzangaben in den Sichtbereich des Fahrers projiziert. Für noch mehr Sicherheit sorgen zahlreiche Airbags an Bord.

Opel Zafira Life

Platzangebot und Kofferraum

Durch die Außenmaße ergibt sich ein erstaunliches Platzangebot im Inneren des Opel Zafira-e Life, das je nach Einsatzzweck und Anzahl an Mitfahrern variabel gestaltet werden kann. Für die bis zu acht Insassen lautet das Motto: ausstrecken und genießen. Besonderer Clou sind die verschiebbaren und drehbaren Sitze, sodass sich die Passagiere im Fond vis-à-vis gegenüber sitzen können. “Sind wir bald da?” wirst Du auf längeren Fahrten von hinten also nur sehr selten hören.

Beim Kofferraum macht der knapp fünf Meter lange Opel Zafira-e Life auf ganz dicke Hose. Stolze 800 Liter passen rein – wohlgemerkt komplett bestuhlt, also mit drei Sitzreihen. Um das einmal zu verdeutlichen: Der Zafira transportiert bis zu acht Passagiere plus 13 Wasserkästen. Ist ein Urlaub mit Freunden geplant? Kein Problem! Werden die beiden hinteren Sitzreihen komplett ausgebaut, fasst der E-Van sogar 4.200 Liter – als Umzugshelfer taugt der E-Van also ebenfalls. Wem das immer noch nicht reicht, dem sei gesagt: Die Anhängelast des elektrischen Opel-Vans liegt bei 1.000 Kilo. Perfekt, um gleich den ganzen Hausstand von A nach B zu bewegen.

Motor und Reichweite

Ganz gleich für welches Modell Du Dich entscheidest: Der Zafira-e Life hat in jeder Variante einen 100 kW starken E-Motor an Bord. Das entspricht 136 PS. Bei der Größe der Batterie gibt es jedoch Unterschiede – und somit auch bei der Reichweite! Mit der 50-kWh-Variante kommst Du bei sparsamer Fahrt und unter Idealbedingungen bis zu 223 Kilometer weit, verspricht Opel. Mit dem Zafira-e inklusive größerer Batterie (75 kWh), den Dir FINN im Abo zur Verfügung stellt, sind auf dem Papier 335 Kilometer Reichweite drin. Doch halten diese Werte, was sie versprechen? Im FINN Test musste der Elektro-Bus nach 295 Kilometern an den Stecker. Weite Reisestrecken sollten also gut geplant werden. Dafür ist der Rüsselsheimer vergleichsweise schnell aufgeladen: Dreiphasig lässt sich die kleinere Batterie in etwas unter fünf Stunden laden, die größere in sieben. An einer Schnellladesäule dauert es etwas länger als eine halbe Stunde, bis der Akku des Zafira-e Life zu 80 Prozent geladen ist. Musst Du also ohnehin den ein oder anderen Toiletten-Stopp einlegen, lässt sich das gut verbinden.

Der Opel Zafira-e Life im FINN Auto-Abo

Wünscht Du Dir reichlich Platz für die Familie oder das Gepäck, möchtest dabei aber auch emissionsfrei unterwegs sein, ist der Opel Zafira-e Life als größter E-Van auf dem Markt die perfekte Wahl. Ob für den Alltag, zum Transportieren oder die Fahrt in den Urlaub: Der elektrische Bus lässt sich vielseitig nutzen. Wenn Du neugierig geworden bist und das Fahrzeug selbst im Alltag erleben möchtest, kannst Du es bei FINN flexibel und bequem abonnieren. Sind Dir als Vielfahrer knapp 300 Kilometer Reichweite aber doch zu wenig, bekommst Du bei FINN auch die Verbrenner-Zafiras im Auto-Abo.