Autofahrt sinnvoll nutzen: Produktivität für Unterwegs

Egal ob der tägliche Weg zur Arbeit oder die lange Fahrt zum Kunden: Ob Pendler oder Geschäftsreise – produktiv bleiben ist auch im Auto ein Thema. Wie wir unsere Zeit im Auto sinnvoll nutzen, erfährst Du hier.

Zeit im Auto? Zeit für Produktivität!

Klar, im Auto sollte man sich zuerst auf den Verkehr konzentrieren. Wer aber schon mal längere Zeit im Auto verbracht hat, der weiß ganz genau: Mit der Gewohnheit und Selbstverständlichkeit kommt der Drang, etwa auf der Autobahn mal die beste Freundin oder den Kumpel anzurufen und zu fragen, wie es so geht. Wäre es in einer hyperproduktiven Zeit wie unserer nicht großartig, genau diese Zeit für ein paar lästige To-dos aus dem Alltag zu nutzen? Mit folgenden Top 5 Tipps klappt das ohne Probleme.

Allgemeinbildung aufmotzen

Warum immer nur Radio hören? Autofahrten sind perfekt, um kleine oder große Wissenslücken zu schließen. Ideal dafür: Podcasts. Die neuesten Schlagzeilen liefern alle bekannten Nachrichtensender wie ARD, ZDF oder n-tv inzwischen auch im Podcast-Format fürs Smartphone, das sich kinderleicht mit dem Auto verbinden lässt. Damit lässt sich der morgendliche Berufsverkehr sinnvoll nutzen. Wer es für länge Fahrten gerne etwas ausführlich will, sollte einen Blick auf Hintergrund-Podcasts und Reportage-Formate wie Lage der Nation oder I Think You Are Interesting werfen. Hier wird garantiert jeder Wissenshunger angemessen gestillt!

An den Sprachkenntnissen feilen

Apropos interesting: Mit Podcasts und fremdsprachigen Radiostationen lässt sich kinderleicht und ganz nebenbei eine Fremdsprache trainieren. Am einfachsten geht das natürlich mit der Fremdsprache Nummer eins: Englisch. Einfach einen podcast auf Englisch hören und ganz nebenbei den eigenen Wortschatz aufmöbeln? Kein Problem. Für Fortgeschrittene gibt es sogar eigene Sprachlern-Podcasts für beliebte Fremdsprachen wie Italienisch, Französisch oder Spanisch. Auch eigene Formate für Business Englisch oder Chinesisch sind erhältlich. Und wer sogar eine vollkommen neue Sprache lernen will, sollte einen Blick auf Sprachlern-Apps wie Babbel oder Duolingo werfen.

Neue Ideen entwickeln

Vollkommen neu, das kann man nicht nur im Berufsalltag gebrauchen. Ob im aktuellen Job, für den Geburtstag der besten Freundin oder die zündende Idee zum eigenen Business: Neue Ideen findet man meist dann, wenn man Zeit hat, um gründlich nachzudenken. Und was bietet sich dafür besser an, als eine längere Fahrt über die Autobahn beim nächsten Business Trip? Für den Start einer neuen Ideen reichen oft schon einfach Gedankenspiele wie “Was wäre, wenn…” oder “Wenn ich nur einen Wunsch hätte…”. 

Überfällige Telefonate erledigen

Sei es der Anruf bei der Schwiegermutter oder das klärende Gespräch mit dem Chef: Für manche Telefonate haben wir im Alltag schlichtweg keinen Nerv. Und genau dafür bietet sich eine längere Autofahrt an. Hier haben wir einerseits den Kopf frei für klare Gedanken, andererseits aber auch keine lästigen Zuhörer. Ideal also, um ein paar Punkte auf unserer Telefonate-To-Do-Liste abzuhaken. Wichtig dabei: Immer dazusagen, dass man sich im Auto befindet, denn so ist es kein Problem, wenn die Netzverbindung unterwegs mal schlechter ist. Und bitte niemals einfach das Handy ans Ohr halten! Genau dafür bieten moderne Autos wie die von FINN serienmäßig Freisprecheinrichtungen und Integration für Android Auto und Appe CarPlay.

Die eigene Laune anheben

Alles Nützliche und Lästige erledigt? Umso besser, denn das ist Zeit für die eigene mentale Gesundheit. Autofahren kann eine Menge Stresshormone ausschütten. Von Zeit zu Zeit schadet da eine kleine Prise Carpool Karaoke nicht, um die eigene Laune etwas anzuheben. Wer nicht schon längst seine eigene Lieblings-Playlist für längere Fahrten und ausgedehnte Roadtrips parat hat, kann dazu einfach auf die Playlists von FINN auf Spotify zurückgreifen. Hier ein paar Empfehlungen für die nächste Fahrt: 

Autofahren kann produktiv sein

So einfach ist es, die Zeit im eigenen Auto sinnvoll zu nutzen. Von der Allgemeinbildung über Sprachkenntnisse und wichtige Anrufe – wer im Auto ist, hat Zeit, seine Produktivität aufs nächste Level zu heben und ganz nebenbei auch noch richtig gute Laune zu bekommen.