Tipp: Die schönsten Roadtrips in Nordeutschland

Wenn man mal wieder richtig Fernweh hat, träumt man meistens von weiten Reisen in exotische Länder. Aber müssen wir für das richtige Urlaubsfeeling wirklich immer direkt ins Flugzeug steigen? Die schönsten Ziele liegen oft direkt vor der Haustür. Eine Reise mit dem Auto von FINN schont da nicht nur das eigene Portemonnaie, sondern auch die Umwelt. Besonders viel Spaß machen Roadtrips dann, wenn man dazu auch noch die Hits aus der Lieblingsplaylist laut mitsingt

1. Nordische Unesco-Welterbe-Route

Wie spektakulär die Natur vor unserer eigenen Haustür ist, übersehen wir im Alltag nur allzu leicht. Das Wattenmeer zum Beispiel ist so besonders, dass es sogar zum Weltnaturerbe erklärt wurde. Die Unesco-Welterbe-Route zeigt es uns von seinen schönsten Seiten. Die Strecke ist 550 Kilometer lang und führt dabei an einer Vielzahl unterschiedlicher Sehenswürdigkeiten vorbei: das Wattenmeer, die sehenswerten Städte Lübeck, Wismar und Stralsund sowie verschiedene Nationalparks. Für die Strecke sollte man eine reine Fahrzeit von mindestens acht Stunden einplanen, daher lohnt es sich, zwei oder drei Übernachtungen auf dem Weg zu organisieren.


Die Nordische Unesco-Welterbe-Route

2. Städtetrip Norddeutschland

Lust auf Kultur und Sehenswürdigkeiten? Dann ab ins Auto für einen Städtetrip in Norddeutschland! Von Bremen aus geht es weiter zur 2017 eröffneten Elbphilharmonie in Hamburg. Der Trip endet an der Ostsee in Warnemünde. Hier kann man zwischen April und Oktober den Leuchtturm besteigen oder eine Hafenrundfahrt machen. Das besondere an der Route zwischen Bremen und Warnemünde:  Die Fahrt erstreckt sich über ungefähr 330 Kilometer. Daher sollte man auch hier mit mindestens einer Übernachtung planen. 


Der Städtetrip in Norddeutschland

3. Roadtrip durch Schleswig-Holstein

Darf es richtig nordisch sein? Dann ist eine Route durch Schleswig-Holstein genau das Richtige. Am Timmendorfer Strand geht’s los. Nach einem Strandspaziergang fährt man dann direkt weiter an den Plöner See. Dieser lässt sich wunderbar mit dem Fahrrad umrunden, also sollte man vor Beginn des Trips noch seinen Drahtesel auf den Autogepäckträger laden. Im Anschluss macht ihr euch auf den Weg nach Fehmarn und dann nach Heiligenhafen. Nach einem Abstecher in Kiel endet die Route in Flensburg. Und wenn ihr schon in Deutschlands nördlichster Stadt seid, könnt ihr auch noch schnell über die Grenze nach Dänemark fahren, denn die liegt nur 13 Kilometer entfernt. 


Roadtrip durch Schleswig-Holstein

Zusatztipp: Das passende Entertainment

Das wichtigste für einen gelungenen Roadtrip ist selbstverständlich die musikalische Untermalung. Wenn ihr nicht schon eure Lieblingslieder in einer Playlist zusammengefasst habt, dann haben wir hier eure Rettung: unsere FINN Roadtip Classics. Ab ins Auto!