Ihr Leitfaden
zum saisonalen Reifenwechsel

Mit FINN sind Sie zu jeder Jahreszeit sicher unterwegs

Alle Informationen zum saisonalen Reifenwechsel

Bei Nutzung von Sommer- und Winterbereifung ist der rechtzeitige saisonale Reifenwechsel wichtig, um bei allen Witterungsbedingungen sicher im Straßenverkehr unterwegs zu sein. Um Sie hierbei bestmöglich zu unterstützen, haben wir die wesentlichen Informationen für Sie im Folgenden zusammengestellt.

In 3 einfachen Schritten zum Reifenwechsel

Termin vereinbaren
Termin vereinbaren

Sie erhalten eine E-Mail von uns, sobald ein Reifenwechsel für Ihr FINN Auto ansteht. Basierend auf der Zustelladresse Ihres FINN Auto suchen wir nach einer Reifenwerkstatt in Ihrer Nähe. Um sicherzustellen, dass der Termin bestmöglich in Ihren Alltag passt, möchten wir Sie bitten, selbst einen Termin mit der entsprechenden Werkstatt zu vereinbaren.

Termin bestätigen
Termin bestätigen

Sobald Sie einen Termin vereinbart haben, bestätigen Sie diesen bitte über das in der Mail verlinkte Webformular, damit wir Ihre Reifen rechtzeitig an die entsprechende Werkstatt senden können. Hierfür benötigen Sie Ihre Vertragsnummer und Ihr Kennzeichen. Im Anschluss erhalten Sie eine Bestätigungsmail inklusive eines Vouchers für Ihren Reifenwechsel.

Reifen wechseln
Reifen wechseln

Bitte erscheinen Sie zum vereinbarten Termin rechtzeitig bei Ihrer Reifenwerkstatt. Der Wechsel wird direkt vor Ort durchgeführt und dauert ca. 1 Stunde. Ihre Sommerreifen brauchen Sie im Anschluss nicht mitnehmen. Diese bleiben vorerst in der Werkstatt und werden anschließend bis zum nächsten saisonalen Reifenwechsel zentral eingelagert.

Fragen und Antworten rund um den saisonalen Reifenwechsel

Laut Gesetzgeber sollte der saisonale Reifenwechsel von den Witterungsbedingungen und Temperaturen abhängig gemacht werden. Die sogenannte O-bis-O-Regel, nach der die Reifen jeweils zu Ostern und im Oktober gewechselt werden sollen, dient als guter Anhaltspunkt jedoch nicht als verlässliche Grundlage. Handelsübliche Sommerreifen verlieren bei Temperaturen unter 8°C ihre optimale Bodenhaftung. Wer sich bei Schnee, Eis und Minusgraden ohne entsprechende Bereifung erwischen lässt, muss mit Bußgeldern rechnen. Als Fahrer des Fahrzeuges sind Sie verpflichtet, sich um eine saisongerechte Bereifung zu kümmern. Wir sind Ihnen dabei natürlich gerne behilflich und versuchen den Prozess so einfach wie möglich zu gestalten.

Basierend auf der Zustelladresse Ihres FINN Auto suchen wir nach einer geeigneten Werkstatt in Ihrer Nähe. Sollte Ihnen unser Vorschlag nicht zusagen, teilen Sie uns dies gern mit. Wir werden uns anschließend mit Ihnen in Verbindung setzen, um gemeinsam eine passende Werkstatt für Sie zu finden. Alternativ können Sie das in der Mail zum Reifenwechsel verlinkte Formular nutzen, um selbst eine nahegelegene Werkstatt zu finden.

Beim Reifenwechsel sind wir auf Ihre Mitarbeit angewiesen. Bitte bringen Sie daher Ihr FINN Auto am Tag des anstehenden Reifenwechsels pünktlich zur vereinbarten Werkstatt und planen ca. eine Stunde Ihrer Zeit für den Prozess ein. Selbstverständlich kann auch eine von Ihnen beauftragte Person den Reifenwechsel für Sie durchführen lassen. Achten Sie hier bitte darauf den entsprechenden Reifen-Voucher weiterzugeben.

Nein, den demontierten Reifensatz nehmen Sie im Anschluss an den saisonalen Reifenwechsel nicht mit. Dieser wird zurück in unser zentrales Reifenlager verschickt, wo wir diesen genau prüfen und bis zum nächsten Reifenwechsel aufbewahren. 

Die Kosten für den saisonalen Reifenwechsel tragen selbstverständlich wir. Die Rechnung müssen Sie am Tag des Reifenwechsels nicht begleichen. Ihre Werkstatt wird diese an uns weiterleiten. Genauere Informationen zur Abrechnung finden Sie auch auf Ihrem persönlichen Voucher, den Sie nach der Terminbestätigung erhalten. 

Die Reifenflanke eines Pkw enthält zahlreiche Zeichen in Form von Zahlen, Buchstaben oder Symbolen. Früher konnten Winterreifen an der M+S-Kennzeichnung (Mud and Snow/Matsch und Schnee) erkannt werden. Da aber nicht alle Reifen mit dieser Kennzeichnung wirklich echte Winterreifen waren, müssen Reifen für winterliche Verhältnisse seit 2017 mit einem Alpine-Symbol (Bergpiktogramm mit Schneeflocke) versehen sein. Übergangsweise ist die M+S-Kennzeichnung jedoch bis zum 30. September 2024 weiterhin als Nachweis für Winterreifen zugelassen.




Übrigens gilt dies auch bei der Ganzjahresreifen– oder Allwetterreifen-Kennzeichnung: Reifen, die das ganze Jahr über verwendet werden können, müssen auch über eine entsprechende Winterreifen-Kennzeichnung verfügen, da diese dieselben Anforderungen erfüllen müssen wie ein Winterreifen.

Endet Ihr Abo bereits vor dem nächsten anstehenden Reifenwechsel müssen Sie sich um nichts kümmern. Alle Reifen werden zentral eingelagert und Sie geben Ihr FINN Auto auf der aktuellen Bereifung ab.

Unsere beliebtesten Modelle im Auto Abo