Choose your country

Registrieren

Anmelden

Review

Tesla Model Y: Der elektrische Allrounder

Es ist eines der bekanntesten und auch beliebtesten Automodelle auf dem Markt: der Tesla Model Y. Er ist nicht nur umweltschonend, sondern auch noch super stylisch und geräumig. Und obwohl man der Umwelt etwas Gutes tut, kommt der Fahrspaß bei Tesla nicht zu kurz

Lesedauer

4 min

Datum

09.02.2022

Teilen

Der äußere Charakter

Im Long Range Modell des Tesla Model Y kommt ihr mit einer Ladung fast 533 Kilometer weit. Eine solche maximale Reichweite kann sich sehen lassen, denn sie schlägt sogar Verbrenner mit kleinerem Tank. Das Model Y basiert auf dem Model 3, ist aber ein gutes Stückchen höher: ganze 18 Zentimeter. Durch die Länge von 4,75 Metern und die gesteigerte Höhe, entsteht die SUV Optik. Besonders schön ist auch das Panoramadach, welches den Innenraum heller macht und somit für ein luftiges Cabrio Gefühl sorgt. 

Was hat der Innenraum zu bieten?

Einiges! Im Romantik Modus schaltet der Tesla direkt mal das virtuelle Kaminfeuer ein und pustet euch warme Luft entgegen. Damit kann man garantiert jedes Date beeindrucken. Aber auch ohne Date hat das Model Y einiges an Entertainment zu bieten: vom Karaoke singen, Videospiele spielen bis hin zur Lieblingsserie streamen. Aber natürlich nur im Parkmodus. Doch nicht nur in Sachen Entertainment macht Tesla einiges anders, als traditionelle Autobauer. Das minimalistische Interieur setzt das große 15-Zoll Touchscreen in Szene und auch die Zierelemente aus Holz lassen keine Wünsche mehr offen. 

Und wie fährt sich der Elektroflitzer?

Zugegebenermaßen, in den ersten Fahrminuten fühlt es sich ungewohnt an, dass das Model Y keinen Tacho oder Drehzahlmesser mehr hat und sich alle Funktionen über das Display steuern lassen. Aber nach kurzer Eingewöhnungszeit erkennt man die Praktikabilität. Denn durch das aufgeräumte Design fühlt man sich während der Fahrt schnell wohl und lässt sich nicht so leicht ablenken. Doch Tesla ist nicht nur für sein futuristisches Design so bekannt und beliebt: besonders die Sportlichkeit und der Fahrspaß stehen hier im Vordergrund. Selbst die Beschleunigung steht hochmotorisierten Verbrennern in nichts nach. Das Model Y bietet eine Höchstgeschwindigkeit von 217 Km/h. Derart schnelle Fahrten ziehen natürlich relativ viel Strom. Aber das Gute an Tesla: die Ladezeiten sind sehr kurz. In nur 15 Minuten kann man 240 Kilometer Reichweite aufladen. So machen auch längere Fahrten mit dem Tesla richtig Spaß!

Hohe Kunst im Hause Tesla

Das Tesla Model Y ist das perfekte Auto für diejenigen, die Elektromobilität testen oder ganz darauf umsteigen wollen. Denn man fährt emissionsfrei, muss aber dennoch nicht auf Komfort, Style, Reichweite und Fahrspaß verzichten. So wird einem mit 533 km Reichweite die Mobilitätswende leicht gemacht. Das Model Y ist dann die richtige Wahl, wenn ihr oft mit der Familie unterwegs seid oder generell einiges an Stauraum braucht. Denn mit fast fünf Metern länge ist der Tesla Y definitiv kein kleines Auto.